SingenGesundheit - Kammerchor Wedding Berlin

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

SingenGesundheit

Ereignisse

Ein interessanter Beitrag zum Thema Singen und Gesundheit

Einer der hervorragendsten Krebsspezialisten unserer Tage vertritt
den Standpunkt, daß sich nur dort Krebs akut einstellt, wo eine
Unterernährung an Sauerstoff im Blut und
. im Gewebe zu beobachten
ist. Die Atmungstechnik, die heute unter besonderer Beachtung
der Magen- und Unterleibsfunktionen empfohlen wird, ist eine
Möglichkeit, den Krebs unter Umständen zu bremsen, bevor er sich
offen zeigt.
Eine der wirksamsten Methoden der Tiefatmung besteht allerdings
im ..
.. Singen. Die Physiologen wissen es schon lange. Die
Psychiater haben sich der Empfehlung der Ärzte inzwischen angeschlossen
und
. stellen fest:
! Singen am Morgen und am Abend ist eine ausgezeichnete gymnast
ische
Übung für den Kehlkopf, für den Rachen und für den gesamten
Brustkorb.

! Singen läßt außerdem gewisse Schwingungen auftreten, die sich
bis in das Gehirn hinein fortsetzen.

! Es ist nachgewiesen, daß durch das Singen die Funktion der
Hypophyse und anderer Drüsen verbessert wird
.

! Nach biologischen Feststellungen wird das Blut gereinigt; wenn
man regelmäßig singt, weil automatisch beim Singen eine tiefere

Durchatmung einsetzt und infolgefolgedessen eine verbesserte Durchblutung.
Der Brustkorb
· erweitert sich,.die Luft strömt in größerer
Fülle ein, das Blut wird angeregt und die Zahl der roten Blutkörperchen
nimmt zu. Das
.aber ist gleichzeitig eine Entgiftung des
gesamten Organismus.

Es ist wohl kaum zuviel behauptet, wenn heute die Biologen versichern,
daß der Mensch, der besser zu atmen versteht, länger lebt.

 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü